"Boah, was issn das schon wieder?"
Das war so in etwa die Reaktion auf meinen Facebook-Post zu dem Termin. Und was ist #inselskona nun eigentlich?

Ganz einfach, ein Long-Distance-Social-CountryCat-Downhill durch die ehemalige DDR. Vom Inselsberg in Thüringen nach Kap Arkona auf Rügen. Die Idee ist eindeutig vom "Fichkona" gekl... also abgeschaut, klar. Finde ich aber auch nicht schlimm.

Bis jetzt ist das Ganze eine Idee mit dem vorläufigen Termin vom 08.-11.07.2023. Mir schwebt ein gemeinsamer Start bei Sonnenaufgang am Inselsberg vor. Jeder fährt, wie er mag, alleine oder in der Gruppe, über Asphalt oder Gravel, mit Übernachtung im Hotel oder Zelt oder gar nicht bis nach Kap Arkona. Die Ankunftszeit ist egal. Der erste Rider, der ankommt, hat die Aufgabe, eine Sticker-Wall einzurichten und die Stelle online zu posten. So können sich alle folgenden Rider darauf verewigen. Jeder postet seine Ankunft und so füllt sich die Finisher-Liste Stück für Stück.

Wer Bock auf so eine Nummer hat, bitte einfach in den Kommentar schreiben. Bis jetzt ist das alles noch eine unverbindliche Idee. Der Termin wird zum Jahresende fixiert werden.

Kommentare powered by CComment